Scheidungskosten

KONTAKT DETAILS

12159 Berlin,

Rheinstrasse 65,

anfrage@scheidung-hilfe.org

Tel: 030 39 79 19 57

Fragen stellen

 
 
 
 

 
 

Scheidungskosten

Scheidungskostenrechner Beispiel

 

gemäß Gebührentabelle ab dem 01.08.2013

 

Möglichkeiten der Reduzierung bei Ihrer Scheidung:

 

Streitwertreduzierung bis zu 30 % durch Reduzierungsantrag

Freibetrag für minderjährige Kinder in Höhe von 750 EUR

50 % Anwaltskosten sparen bei einverständlicher Scheidung durch Kostenteilung

 

 

Als Beispiel Eheleute mit 2 minderjährigen Kindern:

 

Ehefrau: 1.000,- monatliches Nettoeinkommen

Ehemann: 1.400,- monatliches Nettoeinkommen

Gesamteinkommen: 2.400,- monatliches Nettogesamteinkommen

Gesamteinkommen X 3 7.200,- Streitwert Einkommen

 

+

Versorgungsausgleich Mindeststreitwert*

1.000,- Erläuterung zum Streitwert des Versorgungsausgleichs finden Sie unten *

 

 

ergibt gesamt:

 

Streitwert Scheidungsverfahren

 

im obigen Beispiel

8.200,- Die Scheidungskosten würden sich ohne Reduzierung auf insgesamt auf 1.976,13 EUR belaufen (1.532,13 Rechtsanwaltkosten und 444 EUR Gerichtskosten, 222 EUR pro Gerichtsgebühr)

 

 

Reduzierungensmöglichkeiten bei Ihrer Scheidung

 

Der Streitwert der Scheidung kann für jedes minderjährige gemeinschaftliche Kind um jeweils 750 EUR reduziertwerden, dh. das zusammengerechnete monatliche Einkommen der Eheleute wird monatlich um 250 EUR reduziert, damit der Streitwert insgesamt um 750 EUR verringert, für 2 minderjährige Kinder um 1.500 EUR.

 

Im obigen Beispiel kann der Streitwert der Scheidung von 7.200 EUR auf 5.700 EUR reduziert werden.

 

Bei einer einvernehmlichen Scheidung oder eine Trennungszeit von über 3 Jahren ist eine weitere Reduzierung des Streitwerts von bis zu 30 % möglich. Hierzu ist ein entsprechender Reduzierungsantrag bei dem Gericht zu stellen, welchen wir beantragen. Die Gewährung liegt im Ermessen des Gerichts. In dem im obigen Beispiel liegt der reduzierte Streitwert dann nur noch bei 4.990,00 EUR (3.990 EUR reduzierter Streitwert Scheidung + 1.000 EUR Mindeststreitwert Versorgungsausgleich*).

 

 

Reduzierter Streitwert beispielhaft bei einer einverständlichen Online Scheidung

 

4.990,00 EUR

Die Anwaltskosten würden sich im obigen Bespiel bei Gewährung der Reduzierung auf nur noch 925,53 EUR, die Gerichtkosten auf 292 EUR belaufen.

 

Die Rechtsanwaltskosten im obigen Bespiel bei Gewährung der Reduzierungen betragen nur noch 925,53 EUR, die Gerichtskosten (2 Gerichtsgebühren) 292 EUR, wobei jeder Ehegatte 1 Gebühr zu zahlen hätte in Höhe von 146 EUR, Kosten insgesamt 1.217,53 EUR.

 

Im obigen Beispiel können die Ehegatten damit durch Streitwertreduzierungen 606,60 EUR Rechtsanwaltskosten und 76 EUR Gerichtskosten pro Gerichtsgebühr sparen.

 

Bei einer einverständlichen Scheidung benötigen Sie nur einen Anwalt, denn die Zustimmungserklärung zum Scheidungsantrag kann der andere Ehegatte ohne Anwalt abgeben. Die Kosten des Anwalts können sich die Ehegatten intern teilen, so dass jeder Ehegatte im obigen Beispiel nur noch 462,77 EURRechtsanwaltskosten zahlt.

Im obigen Beispiel können die Ehegatten bei ihrer einvernehmlichen Scheidung ca. 1.085 EUR an Scheidungskosten sparen.

 

 

Fordern Sie jetzt unverbindlich Ihren persönlichen Kostenvoranschlag für Ihre Scheidung online an und wir werden Ihnen Ihre konkreten Sparmöglichkeiten aufzeigen.

 

 

Bis zu einem Streitwert von insgesamt 4.000,- Euro kommt in der Regel die Gewährung von Verfahrenskostenhilfe bzw. Prozesskostenhilfe in Betracht, bei mehreren Kindern und/oder hohen Schulden evtl. auch bei einem höheren Streitwert. In diesem Fall werden die Scheidungskosten durch die Staatskasse gezahlt, so dass für Sie bei ratenfreier Gewährung weder Anwaltskosten, noch Gerichtskosten anfallen.

 

Ab dem 14.02.2013 gibt es neue Freibeträge, die im Rahmen der Prüfung von PKH-Anträgen angesetzt werden.

 

Sie gelten rückwirkend zum Jahresanfang:

 

1.

Freibetrag für Erwerbstätige: 201 Euro

 

2.

Allg. Freibetrag für Antragsteller und ev. Ehefrau/eingetragner Lebenspartner: 442 Euro

 

3.

Freibeträge für weitere Unterhaltsberechtigte:

 

a) Erwachsene: 354,- Euro

 

b) Jugendliche (14-18): 338 Euro

 

c) Ältere Kinder (6-13):296 Euro

 

d) Kleinkinder (0-5): 257 Euro

 

Abzugsfähig sind ferner noch Fahrtkosten, Kaltmiete, Heizung, und ev. Schulden, Versicherungen etc.

 

 

Die Scheidung wäre bei ratenfreier Bewilligung für Sie kostenlos.

 

Das Gericht kann Ihre persönlichen Verhältnisse innerhalb von 4 Jahren ab Gewährung der Verfahrenskostenhilfe nochmals prüfen.

 

Falls Sie Verfahrenskostenhilfe in Anspruch nehmen wollen, werden wir dies für Sie selbstverständlich beim Gericht beantragen. Bitte füllen Sie hierzu das Formular (Verfahrenskostenhilfe, Prozesskostenhilfe) aus und lassen uns dies zukommen. Dieses übersenden wir Ihnen bereits per email, wenn wir aus Ihren Angaben im Scheidungsformular erkennen können, dass ein niedriges Einkommen besteht.

Social-Media-Links

Bildnachweis Fotolia

 

course à pied

110135918 - course à pied

© M.studio

 

Torn apart drawing of a family on wooden background

94844684 - Torn apart drawing of a family on wooden background

© Africa Studio

 

Understanding men and women interaction and relationships

43131140 - Understanding men and women interaction and relationships

© Karen Roach